AGS aktuell

Mittwoch, 18 August 2021 06:45

Rolf Gutdeutsch verstarb am 11. August des Jahres. Er war ein begeisterter Seismologe, Proponent der Potenzialtheorie und Begründer der Historischen Erdbebenforschung in Österreich. Rudolf...

Freitag, 13 August 2021 07:46

Peter Steinhauser verstarb völlig unerwartet am 7. August des Jahres. Er hat wesentliche Akzente zur Erforschung des Schwerefeldes in Österreich gesetzt und als einer der Ersten auf die Bedeutung...

Donnerstag, 25 März 2021 08:30

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist in viele internationale Dachorganisationen eingebunden. Eine der wichtigsten für die Geophysik ist die International Union of Geodesy...

Inhalte

Montag, 22 September 2014 12:55

Geophysikalische Messungen bei Ephesos. © S. Seren Der Blick in der Vergangenheit ermöglicht ein...

Montag, 22 September 2014 12:53

Bohrlog. © Fotolia/shamtor Die Untersuchung der physikalischen Eigenschaften des Untergrundes...

Montag, 22 September 2014 12:52

Doppeleruption des Strokkur-Geysirs. © Fotolia/Ben Burger Die Geophysik befasst sich neben der...

Montag, 22 September 2014 12:51

Auf der Suche. © M.-A. Merz Die Angewandte Geophysik befasst sich mit Auffindung von Rohstoffen....

Montag, 22 September 2014 12:49

Gefahrenpotenziale einschätzen

Montag, 22 September 2014 12:47

Wildwasserbach. © Fotolia/Benjamin Nickel Die Verteilung des Wassers im Untergrund und dessen...

Montag, 22 September 2014 12:46

Magnetische Messungen im Conrad Observatorium. © Lammerhuber Die Beobachtung der Deformation und...

Montag, 22 September 2014 12:43

Sonnblick. © AGS Die Beobachtung der Deformation und der Schwingungen des Erdkörpers und deren...

Montag, 22 September 2014 12:40

Symbolfoto. © AGS/ZAMG Eine flächendeckende Erfassung der geophysikalischen Eigenschaften des...

Messnetz
Sonnblick. © AGS

Die Beobachtung der Deformation und der Schwingungen des Erdkörpers und deren Interpretation stellen Hauptaufgaben der Geophysik dar. Aus diesen Messreihen können der Aufbau des Erdinneren und die zugrundeliegenden dynamischen Prozesse, die letztlich zu den Bewegungen der Erdplatten führen, abgeleitet werden. Die bekanntesten Phänomene, die diese Geodynamik zum Ausdruck bringen, sind Erdbeben und die Änderung des Erdmagnetfeldes, sowie Schwereanomalien.

Um diese Prozesse quantifizieren zu können, werden geophysikalische Messnetze eingesetzt. Diese Messnetze können temporärer Art sein, um lokale Veränderungen in der Natur zu erfassen, wie z.B. Hangbewegungen, oder eine ständige Einrichtung sein, wie das nationale Erdbebenbeobachtungsmessnetz, das auch weltweit Erdbeben und Atomtests erfasst. Weiters zählen zu den Messnetzen auch die Basispunkte der geomagnetischen und geodätischen Aufnahme, die regelmäßig aufgesucht werden müssen.