Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Lenhardt, Präsident  

Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Lenhardt, Präsident

• ZAMG – Abteilungsleiter der Geophysik

1957 in Wien geboren. 1976 Matura in Wien am TGM. 1977 – 1983 Studium der Geophysik an der Universität Wien. 1983 Promotion zum Dr.phil. Danach Vertragsassistent am Institut für Geophysik der Universität Wien bis 1985. Von 1985 bis 1991 beschäftigt in der Goldmine ‚Western Deep Levels Ltd.’ in Südafrika, ab 1989 Leiter des ‚Rockburst Research Project’. Seit 1991 an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) als Seismologe. 1996 Habilitation an der Montanuniversität Leoben. 2000 - 2009 Leiter des Österreichischen Erdbebendienstes. Seit 2009 Leiter der Abteilung Geophysik der ZAMG. Verfasser von "Erdbeben in Österreich" gemeinsam mit Dr. Christa Hammerl, erschienen im Leykam Verlag (1997). Mitarbeiter bei der AG 176 des Österreichischen Normungsinstitutes, Vertreter Österreichs bei der European Seismological Commission (ESC) und bei der International Association of Seismology and Physics of the Earth's Interior (IASPEI), sowie Vertreter der ZAMG in der Österreichischen Geodätischen Kommission (ÖGK), dem European Mediterranean Seismological Centre (EMSC), dem International Seismological Centre (ISC) und im Vorstand der Österreichischen Geologischen Gesellschaft (ÖGG). Präsident der Österreichischen Geophysikalischen Gesellschaft (AGS), Präsident des Österreichischen Nationalkomitees zur IUGG, Präsident der Observatories and Research Facilities for European Seismology (ORFEUS) und 2014-2016 Präsident der European Seismological Commission (ESC).

Arbeitsschwerpunkte: Erdbebengefährdung, Induzierte Seismizität, Seismotektonik.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mag. Robert Supper, 1. Vizepräsident  

Mag. Robert Supper, 1. Vizepräsident

• Geologische Bundesanstalt – Hauptabteilungsleiter Angewandte Geowissenschaften

Studierte Geophysik an der Universität Wien und ist seit 1991 an der Geologischen Bundesanstalt tätig. Sein Aufgabenbereich umfasst Management und Durchführung verschiedenster nationaler und internationaler Kooperations- und Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt bei der Anwendung aerogeophysikalischer und geoelektrischer Methoden im Bereich Naturgefahren, Grundwasserexploration und Rohstoffsuche. Er war führend an der Entwicklung des geolelektrischen Monitoringsystems GEOMON4D beteiligt und ist seit 2004 stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Geophysik; seit 2002 Lektor an der Universität Wien, derzeit u.a. Workpackage-Leiter im Rahmen des FP-7 Projektes SafeLand (www.safeland-fp7.eu), Leiter des FWF Projektes XPLORE und Vizepräsident der AGS.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mag. Marc-Andreas Merz  

Mag. Marc-Andreas Merz, Gründer, 2. Vizepräsident

• Service Petroliers Schlumberger

Founder and board member of the Austrian Geophysical Society, Senior Geophysicist Schlumberger WesternGeco.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mag. Karoline Alten  

Mag. Karoline Alten, Kassierin

• AIT – Austrian Institute of Technology

Studium der Geophysik an der Universität Wien (Diplomarbeitsthema: Statische Korrekturen in der Seismik bei komplexen Topographien). 2006 - 2007 Internships bei WesternGeco im Bereich Seismic Processing Offshore (Gulf of Guinea) und Onshore (Gatwick). Seit Studienabschluss bei AIT im Geschäftsfeld Transportation Infrastructure Technologies, mit Schwerpunkt auf Bauwerksmonitoring, Erschütterungsüberwachung und Sekundärschall.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ao. Univ.-Prof. Dr. Bruno Meurers  

Ao. Univ.-Prof. Dr. Bruno Meurers

• Universität Wien – Institut für Meteorologie und Geophysik

1953 in Bonn (Deutschland) geboren. 1971 Matura in Wien am Schottengymnasium. 1972-1980 Studium der Geophysik an der Universität Wien. 1976-1980 Studienassistent an der Universität Wien. 1980 Promotion zum Dr.phil. Danach Universitätsassistent am Institut für Meteorologie und Geophysik der Universität Wien. 1993 Habilitation (Geophysik) an der Universität Wien. Seit 1998 Ao. Univ.Prof. am Institut für Meteorologie und Geophysik der Universität Wien, 1993-2002 Associate Editor, Geophysical Prospecting, (Gravimetry and Magnetics). Seit 2002 Mitglied der Kommission für Geophysikalische Forschungen (ÖAW). Seit 2001 National Delegate for IAG Commission 3, Sub-commission 3.1: Earth Tides. Seit 2002 Associate Editor, Studia Geodetica et Geophysica. Seit 2005 Member of the editorial board of the journal Contributions to Geophysics and Geodesy (Slovak academy of sciences). 2007-2009 Invited Lecturer of the EAGE Distinguished Lecturer Programme (EAGE). 2009 Vizepräsident der Österreichischen Geophysikalischen Gesellschaft. Forschungsschwerpunkte: Schwerefeld, zeitliche Schwerefeldänderungen, Potentialverfahren in Gravimetrie und Magnetik.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dipl.-Ing. Dr. Michael Behm  

Dipl.-Ing. Dr. Michael Behm

• OMV

1995-2002: Studium Geodäsie und Geophysik an der Technischen Universität (TU) Wien; 2006: Promotion an der TU Wien (Thema: 'Accuracy and Resolution of a 3D seismic model of the Eastern Alps'); seit 2006: Univ.Ass. an der TU Wien. Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte: Krustenstruktur der Ostalpen, Seismische Methoden, Georadar, Anwendung geophysikalischer Methoden in Karstgebieten, Vorlesungen und Übungen zu Seismik und Georadar.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dr. Andrea Fischer  

Dr. Andrea Fischer

• Österreichische Akademie der Wissenschaften

Nach dem Studium der Physik und der Umweltsystemwissenschaften an der Universität Graz 2003 Dissertation am Institut für Meteorologie der Universität Innsbruck. 1999 bis 2012 Forschungstätigkeit an der Universität Innsbruck im Fachbereich Glaziologie (Habilitation 2012). Ab 2011 Forschungstätigkeit am Institut für interdisziplinäre Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit Schwerpunkt im Gebiet der Glaziologie und deren geophysikalischen Methoden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dipl. Ing. Dr. Marcellus Schreilechner  

Dipl. Ing. Dr. Marcellus Schreilechner

• Geo5 GmbH, Geophysical Services, Research & Development

1968 geboren in Murau und aufgewachsen in Knittelfeld. 1987 an der HTL für Elektrotechnik in Kapfenberg maturiert. Studium der Angewandten Geowissenschaften an der Montanuniversität Leoben abgeschlossen. Promotion im Bereich der Sequenzstratigraphie – Entwicklungsgeschichte des Steirischen Beckens. Neben den Geowissenschaften tätig als staatl. geprüfter und behördl. autorisierter Berg- und Schiführer und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Von 1998 bis 2015 bei Joanneum Research im Bereich von Projekten der Angewandten Geophysik und Geothermie tätig und Leiter der ehemaligen Forschungsgruppe für Geophysik und Geothermie von Joanneum Research. Geschäftsführer der Geo5 GmbH und Lektor am Institut für Geophysik der Montanuniversität Leoben sowie am Institut für Angewandte Geowissenschaften an der TU Graz.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Dr. Martin Schachinger

• Geophysiker - Rohöl Aufsuchungs AG (RAG), Wien

1958 geboren in Celle. 1977 Matura in Wien. Studium der Geophysik an der Universität Wien.1988 Promotion zum Dr. phil. 1989-1998 Datenbearbeiter im RAG In-Haus Datenzentrum der Firma Prakla-Seismos, ab 1995 als Datenzentrumsleiter. Danach von 1998-2000 Supervisor Data Processing im Datenzentrum der Geco-Prakla in Hannover. 2000-2005 Arbeit als Geophysiker bei RAG im Bereich Processing und Acquisition QC. Seither verantwortliche Person für diesen Bereich.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Mag. Christian Ullrich

• BEV

Geboren 1967 in Wolfsberg. Studium der Geophysik an der Universität Graz und Wien. 5 Jahre Forschungsassistent an der Technischen Uni Wien. Seit 2004 am BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Abteilung V1-Grundlagen, Ref. V11-Geophysikalische Grundlagen und Präzissionsnivellement. Fachreferent für Schwere, Absolutschweremessungen, Relativschweremessungen, Schwerenormal (Metrologie/Eichwesen), Geoid. Forschungstätigkeiten im Bereich Gravimetrie: Conrad Observatorium; zeitliche Schwerefeldänderungen; Absolutschweremessungen in Südtirol, Slowenien, Albanien, Kosovo und Montenegro. Teilnahme bei internationalen Vergleichsmessungen für Absolutgravimeter (ICAG) in Paris und Luxemburg. Internationale Kooperationen im Bereich Höhe und Schwere bzw. Schwerefeld (Geoid).

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Dr. Immo Trinks

• Ludwig Boltzmann Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie (LBI ArchPro)

1972 in Bonn geboren. 1992-93 Zivildienst am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege unter den Geophysikern Helmut Becker und Jörg Fassbinder. 1993-95 Vorstudium der Geophysik an der Ludwig Maximilians Universität München. 1996-99 Studium der Geophysik an der Christian-Albrechts Universität in Kiel. 1999 Diplom in Geophysik. 1999-2004 Promotion zum PhD (Cantab) in Explorationsgeophysik an der Universität von Cambridge. Danach Senior Research Associate am Department for Earth Sciences an der Universität von Durham. 2005-10 Leiter einer Arbeitsgruppe für geophysikalische archäologische Prospektion am zentralen schwedischen Denkmalamt in enger Kooperation mit österreichischen Kollegen. 2010 Mitbegründer des Ludwig Boltzmann Instituts für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie. Seit Dezember 2010 in Wien. Vorlesungen in geophysikalischer archäologischer Prospektion an der Universität Wien. Arbeitsschwerpunkt: Oberflächennahe Geophysik.

Kontakt: immo.trinks @archpro.lbg.ac.at


 

Mag. Benjamin Loidl

• OMV

Diplomstudium Geophysik an der Universität Wien und der TU Wien (2007-2012). Zahlreiche Praktika bei der Geologischen Bundesanstalt im Bereich Geoelektrik und EM (2008-2011). Seit 2012 Geophysiker bei der OMV im Bereich Exploration. 2014 Auslandsaufenthalt im OMV Branch Office Neuseeland als Explorationist. Schwerpunkte Reservoir Geophysics, Rock Physics, Seismic interpretation, Seismic processing QC, geophysikalische Unterstützung für alle OMV Ventures weltweit.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Mag. Stefan Hoyer

• Vertreter der jungen Geophysik

Studium der Geophysik an der Universität Wien, seit Studienabschluss an der GBA (TRF) tätig. Tätigkeitsschwerpunkte sind numerische Verfahren im Bereich der Geothermie und Grundwassermodellierung.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Ass.-Prof. Dr. Adrian Flores-Orozco

• TU Wien

1980 Geboren in Mexiko-Stadt, Mexiko. 1997 – 2004: Studium “Geophysik” in Mexiko-Stadt am UNAM. 2004 – 2006 DAAD-CONACyT Stipendium für den M.Sc. “Angewandte Umwelt Geowissenschaften” an der Universität Tübingen (Deutschland), 2007 – 2010: DAAD-CONACyT PhD Stipendium. 2009 – 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Angewandte Geophysik Gruppe an der Universität Bonn (Deutschland). 2012: Promotion an der Universität Bonn (Thesis: Characterization of contaminated sites and monitoring of processes accompanying bioremediation using spectral induced polarization imaging). 2013 – 2015: Universitätsassistent an der TU-Wien. Seit 2016: Leiter der Forschungsgruppe Geophysik an der TU Wien. Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte: Elektrische Bildgebungsverfahren, insbesondere der Spektralen Induzierten Polarization (SIP) für die Charakterisierung von hydrogeologischen Prozessen und Naturgefahren, innovative Anwendung geophysikalischer Methoden zur Charakterisierung geochemischer und mikrobiologische Prozesse im Untergrund.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Ao. Univ.-Prof. Dr. Robert Scholger

• MUL

1961 geboren in Graz. 1981 bis 1991 Studium der Erdwissenschaften mit Promotion zum Dr. phil. an der KFU Graz. 1991 Anstellung an der Montanuniversität als Laborleiter des Paläomagnetiklabors in der Außenstelle Gams bei Frohnleiten. 2002 Habilitation an der KFU Graz im Fach Geologie. Seit 2003 Außerordentlicher Professor am Lehrstuhl für Angewandte Geophysik der Montanuniversität Leoben. Schwerpunkte in der Lehre sind die geophysikalische Lagerstättenprospektion und die Paläomagnetik. Lehrbeauftragter an der KFU Graz (seit 2000) und an der Universität Innsbruck (seit 2002). Arbeitsschwerpunkte sind Magnetostratigraphie (Quartär im Alpenraum, Kreide/Paläogen-Grenze, Perm/Trias-Grenze) und geodynamische Fragestellungen (z.B. Nördliche Kalkalpen, Miozäne Becken, Periadriatisches Lineament, Albaniden, Moesische Platte, Rhodopen), sowie Umweltforschung (magnetische Indikatoren für die Schwermetall-Belastung von Böden, Paläoklima-Rekonstruktion mit petrophysikalischen proxies) und geophysikalische Prospektion mineralischer Rohstoffe und Lagerstätten.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dr. Peter Seifert  

Dr. Peter Seifert

• Geologische Bundesanstalt

Seit März 2009 Direktor der Geologischen Bundesanstalt; Geboren und zur Schule gegangen in Wien. Studium der Geologie an der Universität Wien; Dissertation über die Stratigraphie & Faziesentwicklung des Eozän der Waschbergzone in NÖ. Ab 1981 Angestellter bei OMV in der Exploration; zuerst Bohrgeologe, dann Projektentwickler incl. Interpretation seismischer Daten, etc.; Ab 1989 in der internationalen Abteilung von OMV Exploration, mehrere Jahre gearbeitet und gelebt in Canada, Großbritannien, Libyen und Albanien. Ab 2002 in der Abteilung Business Management von Exploration, zuständig für die Region Mittlerer Osten, dann Osteuropa & GUS (Rußland, Kazakhstan, etc.) Die letzte Position war General Manager des OMV Büros in Kurdistan (Irak).

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!