Zum erstmals von AGS und ÖGG gemeinsam veranstalteten Sommerfest fanden sich insgesamt 29 Teilnehmer ein, 15 davon aus den Reihen der Geophysik und acht Teilnehmer der ÖGG, einige „Vereinslose“ haben auch teilgenommen.

 

Die entspannte Atmosphäre auf dem Wasser animierte zu zwanglosem fachlichem und privatem Austausch, die Zugehörigkeit der Teilnehmer zu über zehn verschiedenen Instituten und Firmen unterstreicht den interdisziplinären und vernetzenden Charakter solcher Unternehmungen. Das überaus wohlwollende Sommerwetter lud auch den Einen oder Anderen zum Sprung ins kühlende Nass. Kurz vor Sonnenuntergang und gerade rechtzeitig vor dem einsetzenden Abendgewitter haben alle Teilnehmer wieder wohlauf das Festland betreten, um sich zum Manöverschluck auf der Restaurantterrasse einzufinden.

Alles in allem ein gelungener Abend, der sicherlich eine Fortsetzung finden wird!